| Schule für Alle - nach den Sommerferien?

Die Initiatorin

Der Offene Brief (15.05.2020) an das Ministerium für Schule und Bildung NRW, z.H. Frau Gebauer ist eine private Aktion. Meine Hoffnung ist, dass wir eine Community werden können, die sich

  1. in der Zeit nach dem "1. Coronaschock" für mehr Transparenz und Kommunikation zwischen Bildungsministeriums, Kommunen, Städten und Eltern stark macht.
  2. einsetzt für Schulkonzepte des gemeinsamen Lernens mit Lehrern und für verlässliche Betreuungszeiten für alle Kinder.
  3. stark machen möchte für Schullösungen, trotz langfristiger Infektionsgefahren und schwierigeren Bedingungen
  4. neu auf den Weg macht, um die Nach-Corona-Zeit mitzugestalten mit dem Ziel "Bildung für Alle!".

In diesem Sinne freue ich mich auf viel Kontakt und natürlich über viele Unterzeichner/innen. Teilen Sie doch bitte diese Seite in den sozialen Medien und leiten Sie den Link per Mail weiter!
Wir haben ja gerade gelernt, wie stark unsere Wirksamkeit ist, wenn wir Viele sind.

Herzliche Grüße aus Münster, Uppenberg,

Margrit Schnackenberg, selbständige Softwareentwicklerin, Mutter einer Tochter

Münster, 14.05.2020

Der Offene Brief (15.05.2020)

Münster, 15.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Ministerin Gebauer,

wir wenden uns heute an Sie, da wir um eine größere Transparenz und mehr Nachvollziehbarkeit Ihrer Entscheidungen bitten möchten. Uns ist bewusst, dass die Organisation des Schulalltags unter der Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes komplex ist, daher geht es uns nicht um Polarisierung, sondern um Klarheit und Transparenz für die Zeit nach den Sommerferien... Offenen Brief lesen